Anerkennung geleisteter Einsatzstunden für das Anerkennungsjahr

Startbeitrag von Cosmicgod am 02.05.2004 15:47

Hallo,

ich werde im Herbst einen Aufbaulehrgang zum RA besuchen.
Ich habe bisher bereits ca. 1200 Stunden als RS im Rettungsdienst gearbeitet; und werde bis zum Abschluss auf über 1600 Stunden kommen.
Nun stellt sich mir die Frage ob die Stunden mir voll anerkannt werden und ich mir somit das Anerkennungsjahr komplett sparen kann!?
Irgendwo hab ich mal gelesen, dass sich erst mit 2000 Stunden die volle Anerkennung ergibt!?
Ist das ganze eigentlich bundeslandabhängig?

Antworten:

Hallo Cosmicgod,

ja, Du hast Recht, es kommt auf das Bundesland darauf an, ob die Stunden dir voll oder teilweise angerechnet werden.
Daher meine Frage voher kommst Du denn bzw. genauer gefragt in welchem Bundesland legst Du dein Examen ab?

Ciao

von Vasopressin - am 02.05.2004 16:53
In Bayern...

von Cosmicgod - am 02.05.2004 17:01
Hallo,
soweit ich weiß, sind die Gesetzte in Bayern ähnlich zu BaWü, das heißt es muß eine Mindestanzahl von Stunden nach dem Examen erbracht werden. In BW sind das 460 ? Stunden. Lustig is auch, dass man als Quereinsteiger in BW lediglich 8 Stunden bei 12 Stunden Arbeitszeit angerechnet bekommt. Ein Vollzeit-Azubi bekommt 12 anerkannt. Witzig, nich?!

von Mobby - am 04.05.2004 13:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.