Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Black Bears Forum
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Stoney, chnuflito (määääs), hausgeist, Fussballexperte, Deki, Raul (c), Rigobert, hugo chavez

1 i dä oschtschwiiz

Startbeitrag von chnuflito (määääs) am 29.01.2003 12:37

1 I DÄ OSTSCHWIIZ

gschribä vom EL Remplio de Tomates

sympathi isch bim fcw gang und gäbe, sympathi wör au im räschtlichä
fuässball gang und gäbe wens dä fcsg nöd gäbe,,
i weiss jo zwor nöd was ihr undär fuässballbuisness vostönd,
abär am beschtä ischäs ächt wenn di grüäwisä d'fingär dävo lönd.
was i nöd cha vostoh isch folgändes: grossi schnorrä vo partnerschaft mit
üs, abär wens mol i di andär richtig lauft, denn ziändär äu zrugg wiä
blattlüüs. öb fans, vorstand odär spillär,, alli diä vo st.gallä händ äs
problem mit dä wilär, doch wens den so glägäheit ergit das mor än billigä
transfär cha mächä, sind d'fcsglär scho widär unsympathisch am lachä.
öb Jairo, Winklär, Imhof, Eugster, Amoha, Kollär, Besio, Peischl, glaub nöd
das diä freiwillig gönd, ir misbruchät s'gäld nummä als geisäl. erprässig
isch nöd sziel vom ball am fuäss,
FCSG::::, ir zahlät jetzt mit dä abstiegsrundi buäss, mir übärschüttät eu
mit ruäss und gib drum än grüäss, ussä a ahli fcwil fanatikär,
prässekritikär und all denä glön,,, äs isch meh als zschön, dä fc. st.gallä
und all sini h...söhn, zgseh am ab grund, mol luägä wiäs usächunt.......
und fcsg fäns,, raucht witär euäs wüäschti heu, denn mir än guäts grass und
blibät am fc WIL treu,,,,, egal was passiert.....
El Remplio de Tomates a.k.a. the"greenhorn"

Antworten:

Wider einä vo dänä bubis...FC Wil-Fan alles chindergärtler!

von Fussballexperte - am 29.01.2003 12:59
WIL-FANS = KINDERGÄRTLER??? PAAR SCHO ABER LUEG MOL FCSG FANS A WO BI WWW.FCWIL.CH IS GÄSTEBUECH SCHRIBED!! DAS SIND KINDERGÄRTLER!!

von Rigobert - am 29.01.2003 13:12
säg mol du fussballexperte: wieso muäsch du als fuässballexperte is forum vom fc wil cho, wiäs dä Rigobert erwähnt hätt, wenn du jo aageblich so guät druss chunsch bi fuässball. aber gib mir bitte ä guäti antwort und nöd so ä väkarti antwort wiäs söss immer bringsch! main häsch äs denn nötig das immer so scheiss iäschriibsch oder isch dir denn aifach im fcsg forum so langwiilig. säg mir mol än gschiidä grund. oder bisch villicht no chli än chinzchopf...???

von chnuflito (määääs) - am 29.01.2003 14:07
Mir lüchtät eifach nöd i wiä er immer vo "FC Wil Nr. der Ostschweiz" chönd rede. St. Gallä hät scho NLA gschpilt, wo Wil erscht 2. Liga gschpilt hät. OK, momentan sind er NLA und St. Gallä zwor au immer no, wänns päch händ stigets ab. Aber: ihr glaubed doch nöd würkli, dass Wil längerfrischtig än NLA-Klub isch und St. Gallä id NLB ghört oder? Isch jo schön für eu momentan, aber bitte rissed euri schnorä nöd zwit uf. Agno mer chönd sneue Stadion über, ällei das wär jo scho än grund das er gägä üs nümä chönd beschtoh. Mer verglichet üs jo au nöd mit äm FC Basel, diä sind au ä Nr. zu gross für üs, allei numä wäg erem Stadion. Also bitte, wänn er nur äs bizli realistisch wäret, würdet ihr das glich gseh. Au diä gschicht mit äm trainingslager vo eu wider...i mein d'spieler chönd jo nünt däfür wäg eurem ex-präsi, und isch jo au rächt chönd si inä trainingslager go. aber isch doch würkli nöd normal und für üs st. galler zimli zum lachä, das ihr eu nöd mol äs trainingslager chönd leischtä...und dänn glich so ä grossi frässä.

von Fussballexperte - am 29.01.2003 14:22
jo das isch scho möglich das er s'schtadion bechömäd, aber wieso chöntäd mir gägä eu nümä beschtoo?? main dä fuässball isch nöd mit äm neuä schtadion besser, dä fuässball isch älai ä sach vom herz. und nöd öb mer äs schtadion vo 20,30 oder sogar 40 tuusig hätt. äs isch aifach so, klar isch äs schön wennt äs gfüllz schtadion häsch, aber wennt als "chliinä" amänä "grossä" chasch 11 gool i aim match chasch machä, denn artäz aifach uus. das wäri aifach überall äso. wenn mir villicht am 3:11 nöd 11:3 gwunnä hettäd und villicht äs 1:1 gschpillt hettäd, denn würdis au nöd so uusartä. denk mol wenn ihr gägä üüs mit 11:3 gwunnä hettäd, denn das wär jo scho wahnsinnig xi für euch, aber mir wo s'erschti mol sit über 100 johr i dä nati a sind und mir gwünnäd 11:3 gägä eu, und das isch au no s'derby, muäsch mol überlegä wenn jetzt du ä aahänger vo wil wärsch, man du würdisch s'läbä lang vo dem verzelä!!! ich chan aifach nur sägä, das isch würklich s'schönschti gschenk xi wo mir je dä fc wil gmacht hätt!!!!!!!!! das isch aifach fuässball. mä muäss aifach dä fuässball i dä gägäwart gnüssä und nöd i dä zuäkunft. isch wiä s'läbä. jetzt chasch natürlich wieder öppis dägägäzsezä haa, aber denk du mol zrugg as johr 2000 wo ihr maischter wordä sind. isch äs do bi eu anderscht xi????? nöd würklich, oder? villicht nöd so vill rivalität gägäüber dä andärä mannschaftä, aber döttä isch au no kais st.galler derby xi.

also ich find aifach, ich würd nöd immer so vill scheiss is fcwilforum inäschriibä, denn zurziit schtellsch dir sälber s'bei bi denä wiler fans wo dini sachä läsäd!!!
also ich würdi mir zimlich blööd vorcho und du retsch jo au für alli st.galler, oder???

also ich tuäs uf jedäfall, natürli aber für dä fc wil!!

von chnuflito (määääs) - am 29.01.2003 15:00
Demnach wir der Servette Fc diesen Frühling im neuen 30000 Stadion das Feld von hinten aufräumen(viel Spass beim "versteckisspilä")?!Wohl kaum,nur mit einen neuen Stadion ist es noch lange nicht getan.Ohne das neue Stadion wird der Fc St.Güllen nicht in der NLA überleben können,jedoch werden sie darum nicht automatisch zu einer Topadresse.Der FCB ist in der ganzen Region abgestützt,ohne dies würden sie nie solchen Erfog haben.(DAS war eine Meisterfeier!!!!)



von hausgeist - am 29.01.2003 16:31
war wirklich lustig hgeist...
hüppi ist schwul, hüppi ist schwul hehehehehe....

von hugo chavez - am 29.01.2003 17:20

st.gallä isch meh

du willst aber damit nicht sagen der fcsg sei nicht in der ganzen region abgestützt?!
wer das behauptet hat schlicht einfach keine ahnung von den verhältnissen in der schweiz.

gc ist nicht abgestützt in der bevölkerung zürichs und sind trotzdem mit abstand am erfolgreichsten. ein grosser anhang brächte sicher noch grössere chancen - da in erster linie mehr geld - aber ist nicht zwingend.

der gewichtigste faktor ist schlicht das geld. ein club kann noch so verankert sein oder eben nicht, im normalfall placieren sich die reichen clubs vorne. so einfach ist das. ein neues stadion heisst natürlich noch lange nicht, dass man erfolgreich sein wird, sprich ein gutes team und gute führung der vereins hat, aber ein neues stadion kann mittel generieren und ein vorhandenes (zuschauer-)potential in geld ummünzen, was dann wiederum in erfolg umgewandelt werden sollte (mittelfristig).

8`900 zuschauer im schnitt in der schlechtesten saison seit fast 10 jahren, spielern die sich auf dem platz wehrlos niederlagen hingaben, saisonminusrekord bei 7.100 (letztmals so tief vor 3 jahren gegen luzern mit 7.200), einem historischen 11-3 und eines der ältesten und baufälligsten stadien der schweiz. trotz allem nr. 2 in sachen zuschauerzahlen in der schweiz. alleine das spricht bände. entweder sehr positiv für st.gallen oder verdammt negativ für den rest der liga.

von Stoney - am 29.01.2003 23:15

Re: st.gallä isch meh

Doch das habe ich damit gemeint,habe dabei aber eher an die Sponsoren als an die Bevölkerung gedacht.Du hast Gc(die scheisse vom See) als Beispiel genommen...(eignet sich prima dafür)...Ca 60 Millionen haben die zwei Herren die letzten Jahren in den Klub "gebuttert",trotz des vielen Geld haben sie nicht den erwünschten Erfolg(und noch immer nicht mehr Zuschauer),denn der ist nicht käuflich.
Das der Fc St.Güllen ein neues Stadion braucht und damit sicherlich auch Mehreinnahmen haben werden,ist mir auch klar.Aber genau beim Stadionneubau ist es doch zu sehen das dem Verein die Unterstützung fehlt.Gab es in Basel je solch ein Theater um den Neubau.Der FCB spielt nun schon ein Jahr im neuen Tempel,und die St.Güller reden noch immer über den Standort.
Viel hat die Wirtschaft in der Ost-Ch wohl nicht gerade für den Fussball übrig,sonst währe der Fc St.Güllen nicht schon seit einigen Monaten auf der Suche nach einem Geldgeber der die Löcher im Budget ausgleicht.
Die Zahlen sind wohl eher negativ für die Liga...



von hausgeist - am 30.01.2003 00:54

Re: st.gallä isch meh

in basel brauchte man knapp 10 jahre von der planung bis zur eröffnung. in st.gallen ist man jetzt etwa 4 jahre dran. wenn alles normal verläuft sollte das stadion in 2-3 jahren offen sein, also immer noch ein paar jahre schneller als in basel.

in st.gallen redet man nicht mehr über den standort, sondern über details im überbauungsplan. ob z.b. normale bushaltestellen ausreichen oder ob man einen bushof bauen soll.

gc war vorletzte saison meister, liegt dieses jahr an der spitze der nla und ist immer noch mit grossem abstand rekordmeister und rekordcupsieger. ist das kein erfolg?

geld aufzutreiben ist nie leicht, besonders in einer wirtschaftlich schwachen region wie st.gallen. basel ist pro kopf die wirtschaftsstärkste region der schweiz und trotzdem ist z.b. toyota (konzern, nicht toyota-schweiz) hauptsponsor oder wella co-sponsor (deutsche firma).

ich gebe dir aber ein wenig recht, was die unterstützung der lokalen firmen für den fcsg angeht. das hat aber nichts mit fehlender fussballbegeisterung zu tun, sondern damit, dass viele leute welche heute im alter der meisten firmenchefs sind, früher nicht fc st.gallen fans waren, sonder sc brühl. es ist noch gar nicht lange her da spielte brühl weiter oben als st.gallen und es gab es sogar schon mal, dass der fc st.gallen sein spiel als teaser für den hauptmatch von brühl spielen musste. diese ältere generation ist in ihrem herzen immer noch brühl fan. bei den derbies in der nlb war das zuschauerverhältnis sc brühl-fcsg etwa ausgeglichen.

trotz allem hat der fcsg das 3.teuerste shirt für werbung in der schweiz; mit lokalen sponsoren wie tagblatt, kantonalbank und suttero.

von Stoney - am 30.01.2003 09:13

Re: st.gallä isch meh

St. Gallen hat zweifelsfrei schon viel erreicht. Nur bleibt da zu bedenken, dass im Falle eines Abstiegs das Shirt für Werbung günstiger wird. (Keine TV Bilder, weniger Zuschaueretc.)
Dann seit ihr nicht mehr dritter der NL. Da müssen mehr Gelder aufgetrieben oder Spieler verkauft werden.
Gruss Raul (c)

von Raul (c) - am 30.01.2003 09:46

Re: st.gallä isch meh

das ist schon klar, aber auch in der nlb dürften wir ein durchschnittliches nla budget aufbringen können. 5mio. sind sicher möglich. auch bei den zuschauerzahlen würden wir im ersten nlb jahr locker mit der nla mithalten können.

ein abstieg ist sehr realistisch, aber genauso realistisch ist ein allfälliger sofortiger wiederaufstieg.

ein bisschen nlb wäre auch mal ganz lustig.

von Stoney - am 30.01.2003 13:03
@!#$ YOU du scheiss nidische St.Galler.

von Deki - am 30.01.2003 13:29

Re: st.gallä isch meh

Ich glaube kaum,dass die Firmenchefs der Region ihr Geld in den Sc Brühl stecken.Vielleicht einige wenige aber dies sollte nicht so ins Gewicht fallen.
Gc hat die meisten Meister und Cup Erfolge ind der Vergangenheit errungen,o.k.Jedoch für die Menge von Geld die sie in den letzten Jahren(glaube zwei Jahre) in den Klub gesteckt haben,haben sie zuwenig erreicht.Das Ziel war immer die CL.Auch der Verein ist jetzt am Sparen.Wer würde schon seinen Spielführer an den härtesten konkurrenten für ca. eine Million verkaufen.Warum lassen sie den Cabannas im Sommer ablösefrei ziehen?Die zwei Herren bei Gc haben auch gemerkt das mit Geld nicht alles zu kaufen ist.
Ist der Standort definitiv in Abtwil?Müssen sie nicht zuerst noch das Land bekommen?
Würde der Fcsg über längere Zeit erfolgrich in der NLA spielen,gingen die Preise für Shirtwerbung auch in die höhe und die Regionalen Sponsoren könnten die Summen nicht mehr aufbringen.



von hausgeist - am 30.01.2003 14:05

Re: st.gallä isch meh

nein sie stecken nicht viel geld in den sc brühl, der scb hat aber einer sehr grosse nachwuchsabteilung, aber wenn man mal fan eines clubs ist, dann gibt man nur sehr sehr ungern an den stadtrivalen. ich habe des öfteren schon mit leuten geredet, die zu dieser zeit jugendliche waren und damals soll es ziemlich krass gewesen sein, z.b. als brühler in einer schulklasse mit st.gallern zu sein und umgekehrt. bei den spielen soll es jeweils zu heftigen auseinandersetzungen gekommen sein.

gut und gerber bei gc ziehen sich wohl langsam zurück oder zumindest ihr geld. viel erfolg hatten sie nicht, aber bei gc gibt es dutzende von reichen leuten die über die jahrzehnte immer wieder etliche millionen reinstecken. das wird sich auch nach den jetzigen chefs nicht ändern. gc hat sicher fast 50 titel in hundert jahren fussballgeschichte eingesackt. das ist ein ziemlich guter schnitt.

der standort winkeln (nicht abtwil) ist schon seit x-monaten fest. es gab eine abstimmung über die umzonung des gebietes und bewillung eines verkaufs an die stadion ag zum halben marktpreis, wenn dann dort ein neues stadion zu stehen kommt. die stadion ag will jetzt, dass die stadt das land für einen symbolischen franken verkauft.

wenn die einsprachen gegen den überbauungsplan geregelt werden können, sollte nächsten herbst baubeginn sein und dann herbst 2005 eröffnung.
für das noch fehlende geld, rund 18 mio. chf oder 11 mio. wenn das land gratis gegeben wird, wird die stadion ag wahrscheinlich hypotheken aufnehmen.

von Stoney - am 30.01.2003 18:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.