Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Black Bears Forum
Beiträge im Thema:
23
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren
Beteiligte Autoren:
Syrus, nieselberger feuer front, FCW_BVB, Experte (c), FC WIL, Fanatic, wily, freaky, Raul (c), Blau, Bärli_

Feuerwerk

Startbeitrag von Raul (c) am 22.07.2004 06:37

Aus dem Matchbericht vom Spiel gegen Gossau:

... Ausserdem wurde die Zahl bekannt, wie viel der FC Wil für das Fehlverhalten der eigenen Fans in der abgelaufenen Saison zu bezahlen hatte: rund 26'000 Franken! Und das resultiert nicht nur aus dem Heimspielen, auch aus Thun traf eine Rechnung ein.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Verein das in der Challenge League noch bezahlen kann und dies wird bestimmt auch nicht länger "geduldet".
Gruss Raul(c)

Antworten:

Und dann gibt es immer noch solche die glauben dass sie damit den Verein unterstützen.... tz tz tz.... :rolleyes:



von FCW_BVB - am 22.07.2004 06:56
Wobei, da muss ich schon noch bemerken, dass sicherlich der Grossteil der Bussen durch die Gastmannschaften stammt!

von Syrus - am 22.07.2004 07:26
Trotzdem sollten die Fans nicht dem eigenen Verein schaden, egal ob 1000.- oder 26'000.- !!!



von FCW_BVB - am 22.07.2004 07:38
Das wird mer niä chönä verhindärä! Das ghört zum Fuässball, i jedem land!

von nieselberger feuer front - am 22.07.2004 07:39
Das gehört nicht in jedem Land zum Fussball. Schau mal nach Deutschland....
Und die eigenen Fans sollten vernünftig genug sein und dem eigenen Klub nicht schaden!



von FCW_BVB - am 22.07.2004 09:32
da isch diä blödscht antwort, dass mo da nöd cha verhinderä und dass das dä zuäköhrt. entweder isch mo fan vom fc wil und denn zündet mo kei pyro oder mir isch än "anti fan".

von Experte (c) - am 22.07.2004 09:34
hör doch uf mit "ANTIFAN" ! Was isch das?

Mich nervt einfach das es vielen Leuten in Wil nur noch darum geht die Sau raus zu lassen und möglichst viel scheiss zu bauen!

von Syrus - am 22.07.2004 09:50
losät mol zuä junge du wötsch mich als anti fan bezeichnä ich gang FC W go luägä sit i dä 2 ligä spiät, also chum mir nöd mit so öbisem!

Ach jo in Dütschland nöd, das isch mir neu, Was isch dän mit St. Pauli????
Viellicht gseht mers i dä Bundesliga nöd so viel, aber gang mol nur scho 1 liga drunder go luägä!

von nieselberger feuer front - am 22.07.2004 09:56
und userdäm säg ich jo nöd das ich zündä, ich find äs treit eifach viel zu dä stimmig bi!

und ich ha liäber lüt i mim sektor wo zündät, anstat das noch gönd go prüglä!

von nieselberger feuer front - am 22.07.2004 09:58
Ich hab von der 1. und 2. Bundesliga geredet. Und dort sieht man so etwas selten. Das hat mir ein Kölner Fan in Gossau gesagt.



von FCW_BVB - am 22.07.2004 10:02
Bis jetzt war ja das zünden auswärts eigentlich auch unprobelmatisch, denn es ist eigentlich immer der Heimverein verantwortlich. Das wird auch bis min. im November noch so sein.
ich kann es einfach nicht verstehen, was in Thun abgegegangen ist. Das war ja unter jeder Sau!

von Syrus - am 22.07.2004 10:02
vo Thun müänd mir gar nöd redä, das isch klar mit dä Pyro aktion bin ich iverstandä gsi, aber dä rästä isch under dä gürtellinä gsi!

von nieselberger feuer front - am 22.07.2004 10:06
Ja in der 1. Bundesliga sieht man sowas auch recht selten und wenn mal was abgeht, dann erwischen sie ihn. Aber in der Schweiz ist man ja nicht Fähig, man wie in Thun. Die Wiler konnten alles machen und keiner hat eingegriffen. Und vor dem Stadion habe ich nur zwei Polizisten gesehen, die den verkehr regelten.!

von Syrus - am 22.07.2004 10:07
Die Pyroaktion in Thun war mir auch egal. Aber der rest war wirklich unter jeder Sau! und dafür hat der FC Wil ja eine Rechung bekommen.

Zur Pyro in Thun: Am vorabend wurde ja Pyrotechnisches Material im Sektor des FC Wils im Stadion gefunden. Man war also vorgewarnt, aber man war nicht fähig es irgendwie zu verhinden. Mich haben sie ja schon gar nicht ernsthaft durchsucht, dann sind sie auch völlig selber schuld wenn es brennt.

von Syrus - am 22.07.2004 10:12
bullshit! echt! bin sicher kein antifan und han trotzdem nüt gägä szündä, solangs nöd usartet! sind all diä basler, zürcher und sogar dSt. galler antifans?!

ui etz isch dänn wieder 1. august! bin voll für szündä! damits chli party giit! bin ich etz en anti-schwiizer?!

sorry! jedem sini meinig! isch okay wänn dägägä bisch! aber dänn muäsch es andersch formuliärä! wiä sMami früäner immer gseit hät: "nei me seit nöd das isch gruusigs essä, sondern ICH hans nöd gärn!"*g*

greez freaky

von freaky - am 22.07.2004 10:19
bin voll am freaky sinärä meinig

von nieselberger feuer front - am 22.07.2004 10:28
än fan umterstützt dä verein und mannschaft. mit pyro tuät mo da nöd. i ha eigentlich nüt gägä pyro, usert dass äs immer ä buäss git. i und anderi fans gönd nöd go geld sammlä, dass mo da mit änerä buäss wieder usgit.
i gib am syrus recht, äs paar gönd nur a match zum sau usäloh!

von Experte (c) - am 22.07.2004 11:21
Gönd alli hei go schloofä ächt kei ahnig

von Blau - am 22.07.2004 12:03
@ FCW_BVB

in deutschland gibt es das auch!!
sind nur hertere kontrollen!!
ich finde das gehört dazu aber man(n) sollte nur auswerts zünden


gruss



von Bärli_ - am 22.07.2004 16:20
klar pyro sieht super aus, aber leider verboten.

wenn es aber am club schadet finde ich es scheisse wenn man dann jedes mal zündet, darum sollte man besser nur einmal irgendwo aber dann richtig.

der club muss schliesslich unterstützt werden

HOOP WIL

von wily - am 22.07.2004 17:36
i finds au dä syrus seits richtig, es bringts echt nöd und süss sölläd diä wos machäd d'buess zahle, und das wöt jo sowiso niemert! dä fc hät echt kei geld für so pläüsch!

von FC WIL - am 23.07.2004 07:26
Ich finde man sollte damit aufhören. Es schadet nur unserem Verein! Das Geld kann man besser für neue Spieler einsetzen!


HOPP FC WIL FOREVER

von Fanatic - am 23.07.2004 08:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.