Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Black Bears Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren
Beteiligte Autoren:
Blau, The Flying Dutchman, FC Wil Fan vom Bodensee, FCW_BVB, ray_man, Loeli, RM WIL FAN, wängi wiler

Dem FC Wil wurde die Lizenz für die Saison 09/10 in der ersten Instanz verweigert

Startbeitrag von wängi wiler am 20.04.2009 14:08

Medienmitteilung 20. April 2009


Erstinstanzliche Entscheide über Lizenzvergabe für 2009/10 gefällt

Die Lizenzkommission der Swiss Football League (SFL) hat in erster Instanz 18 der 26 Klubs die von diesen beantragte Lizenz für die Saison 2009/10 erteilt. Entsprechend müssen acht Klubs noch nachbessern. Rekurse können innert fünf Tagen eingereicht werden.

Folgende Tabellen zeigen die erstinstanzlichen Lizenzvergaben für die Axpo Super League (ASL) und die Dosenbach Challenge League (DCL) im Überblick:

ASL-Lizenz (Lizenz I oder II) erhalten:
(In Klammern aktuelle Liga)
FC Aarau (ASL)
FC Basel 1893 (AS)
AC Bellinzona (ASL)
FC Luzern (ASL)
Neuchâtel Xamax (ASL)
FC Sion (ASL)
FC Vaduz (ASL)
BSC Young Boys (ASL)
FC Zürich (ASL)
FC Thun (DCL)
FC Lugano (DCL)

ASL-Lizenz verweigert:
(In Klammern aktuelle Liga)
Grasshopper Club Zürich (ASL)
FC St. Gallen (DCL)


DCL-Lizenz (Lizenz III) erhalten:
FC Biel-Bienne (DCL)
FC Gossau (DCL)
FC Lausanne-Sport (DCL)
FC Locarno (DCL)
FC Schaffhausen (DCL)
FC Stade Nyonnais (DCL)
FC Winterthur (DCL)

DCL-Lizenz verweigert:
FC Concordia Basel (DCL)
FC La Chaux-de-Fonds (DCL)
Servette FC (DCL)
FC Wil (DCL)
FC Wohlen (DCL)
Yverdon-Sport FC (DCL)



Von den aktuellen ASL-Klubs muss einzig der Grasshopper Club Zürich in die zweite Runde, sprich in ein Rekursverfahren. Aus der DCL haben der FC
St. Gallen, der FC Lugano und der FC Thun eine Lizenz für die ASL beantragt. Während die Lizenzkommission dem FC Lugano und dem FC Thun die Lizenz erteilte, wurde sie dem FC St. Gallen von der ersten Instanz verweigert.

Generell ist festzustellen, dass negative Lizenzentscheide der Kommission in erster Linie mit nicht erfüllten sportlichen und finanziellen Kriterien begründet wurden. Für die Lizenz III waren zum ersten Mal medizinische Tests vorgeschrieben, wie sie für die Lizenzen I und II bereits galten. Einzelne Klubs, die eine Lizenz III beantragten, haben diese Verpflichtung bisher nicht erfüllt.

Die Klubs der 1. Liga, die in die DCL aufsteigen möchten, werden am 6. Mai 2009 von der Lizenzkommission über die erstinstanzlichen Entscheide informiert. Ein positiver Lizenzentscheid ist Voraussetzung für die Teilnahme an den Aufstiegsspielen.

Antworten:

Sicher wegen dem Stadion...wie immer.
Scheiss Zürcher Baufirma!!!

von Loeli - am 20.04.2009 15:33
Das verstehe ich jetzt nicht ganz. Letztes Jahr hätte der FC Wil doch sogar eine Lizenz für die Super League bekommen. Und jetzt bekommt man nicht mal eine für die Challenge League in erster Instanz.

von RM WIL FAN - am 20.04.2009 15:58
sicher will mer z biel während em zloczower siner aweseheit di ganz ziit fuessball mafia sfv gsunge hend.. da hetm glaub nöd so passt:D

von ray_man - am 20.04.2009 16:03
Hab mich heute noch informiert. Es sind nur ein paar details die nicht gepasst haben. Sollte bei der zweiten Instanz keine Probleme geben.

von FCW_BVB - am 20.04.2009 20:26
macht euch da mal keine Sorgend! Das ist wieder mal typisch SFV. Gebe FCW_BVB recht, warscheindlich fehlte irgend eine Zahl oder so..

von The Flying Dutchman - am 21.04.2009 06:30
aber dä cheiss fc aarau mit sim rüeblilandstadion bechunt lizenz wider
worschinlich dörfäds no uefa cup spielä i iräm eigänä stadion......

von Blau - am 21.04.2009 09:46
dublä

von Blau - am 21.04.2009 09:46
Isch doch es stuck wiler tradition, dass mer d Lizenz münd erzittere :-)

von FC Wil Fan vom Bodensee - am 21.04.2009 22:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.