Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Black Bears Forum
Beiträge im Thema:
42
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
ZuzWiler, Berghölzler, FC Wil Fan vom Bodensee, zupsieger fc wil, poel, Aufstieg_Wil, wil-süd, FCW_BVB, cupsieger fc wil, hatdassagen, ... und 6 weitere

BOYKOTT

Startbeitrag von Berghölzler am 30.09.2009 18:32

Da das Cupspiel nach St. Gallen verlegt wird, schlage ich vor,
dass wir das nächste Meisterschafts-Heimspiel des FC Wil
boykotieren.

Was man hier den treuen eigenen Fans bietet und zumutet
geht unter keine Kuhhaut!

Antworten:

irgend ein zeichen an den vorstand sollte es schon geben...

von wil-süd - am 30.09.2009 18:36
na gut, wie ihr wollt. Ich bin da irgendwie anderer Meinung


Nach dem FC Wil wäre es das beste das Spiel zu hause auszutragen

Aber nach meinem Interessen, hätte ich Lust auf eine geile Zugfahrt und ein bisschen Auswärtsstimmung.


Was wären denn eure Vorschläge

von ZuzWiler - am 30.09.2009 19:03
Die Mannschaft befindet sich in einem Aufwärtstrend, ein Boykott wäre da das falsche Zeichen. Zumal die Spieler nichts dafür können, aber dann die Leidtragenden der Aktion sind.

von FCW_BVB - am 30.09.2009 19:28
Natürlich können die Spieler nichts dafür, für die dilletantische Entscheidung des Vorstandes.
Aber so können wir das nicht auf uns sitzen lassen.

von Aufstieg_Wil - am 30.09.2009 19:42
Gegen Biel sollten wir uns mal richtig daneben benehmen.

von Aufstieg_Wil - am 30.09.2009 19:56
Zitat
FCW_BVB
Die Mannschaft befindet sich in einem Aufwärtstrend, ein Boykott wäre da das falsche Zeichen. Zumal die Spieler nichts dafür können, aber dann die Leidtragenden der Aktion sind.


In diesem Fall geht es nicht um die Mannschaft. Wir müssen gegenüber
der Klubführung ein Zeichen setzen. Die St. Güller haben sich das
Heimspiel "erkauft". Nun müssen wir das Zeichen setzen: OHNE UNS!!

Der Klub hat nur Angst vor den Güller Hooligans. Das ist der effektive
Grund des Platzabtausches. Viel mehr Kohle bringt das Spiel in St. Gallen
nach Abzug aller Kosten nicht.

von Berghölzler - am 30.09.2009 21:08
Boykott nein. Das hat die Mannschaft nicht verdient. Sie sind ohnehin schon die Leidtragenden des ganzen. Noch mehr als wir. Sie wurde ganz bestimmt nicht gefragt. Aber das "Scheiss St.Galle" Moratorium ist hiermit wohl aufgehoben. Das muss lautstark kommen...

von poel - am 30.09.2009 21:16
Zitat
Berghölzler
Zitat
FCW_BVB
Die Mannschaft befindet sich in einem Aufwärtstrend, ein Boykott wäre da das falsche Zeichen. Zumal die Spieler nichts dafür können, aber dann die Leidtragenden der Aktion sind.


In diesem Fall geht es nicht um die Mannschaft. Wir müssen gegenüber
der Klubführung ein Zeichen setzen. Die St. Güller haben sich das
Heimspiel "erkauft". Nun müssen wir das Zeichen setzen: OHNE UNS!!

Der Klub hat nur Angst vor den Güller Hooligans. Das ist der effektive
Grund des Platzabtausches. Viel mehr Kohle bringt das Spiel in St. Gallen
nach Abzug aller Kosten nicht.


Wir haben alle keine Einsicht in die Geschäftszahlen um solche Aussagen zu machen. Aber das Spiel in der AFG Arena ist finanziell viel luktrativer. Das Sicherheitsaufgebot kostet dort nicht mehr als in Wil, zumal in Wil wieder viel Geld ausgegeben werden muss für provisorische Anpassungen am Stadion. 4500 Zuschauer oder 15'000 Zuschauer machen sehr wohl einen Unterschied.

4500 x 20 Franken = 90'000 sFr. abzüglich 50'000 Sicherheit usw. = 40'000 -> 20'000 für beide Clubs
15'000 x 20 Franken = 300'000 sFr. abzüglich 80'000 Sicherheit usw. 220'000 -> 110'000 für beide Clubs

Für den FC Wil spielt das eine Rolle ob man diese 90'000 mehr hat oder nicht!


von FCW_BVB - am 30.09.2009 21:40
Was wollen wir mit dem Geld? Im Cup geht es um die Ehre. Gegen Güllen sowieso. Grad der FC Wil mit seinem Ruf als Cupteam.
Können 75'000 Franken eine Chancenminderung von geschätzt mind. 40% auf ein Weiterkommen sowie ein verärgertes Fanlager aufwiegen? Eher nein. Der Verein verarscht seine Spieler und Fans aufs übelste.

von poel - am 30.09.2009 21:58
Zitat
FCW_BVB
Zitat
Berghölzler
Zitat
FCW_BVB
Die Mannschaft befindet sich in einem Aufwärtstrend, ein Boykott wäre da das falsche Zeichen. Zumal die Spieler nichts dafür können, aber dann die Leidtragenden der Aktion sind.


In diesem Fall geht es nicht um die Mannschaft. Wir müssen gegenüber
der Klubführung ein Zeichen setzen. Die St. Güller haben sich das
Heimspiel "erkauft". Nun müssen wir das Zeichen setzen: OHNE UNS!!

Der Klub hat nur Angst vor den Güller Hooligans. Das ist der effektive
Grund des Platzabtausches. Viel mehr Kohle bringt das Spiel in St. Gallen
nach Abzug aller Kosten nicht.


Wir haben alle keine Einsicht in die Geschäftszahlen um solche Aussagen zu machen. Aber das Spiel in der AFG Arena ist finanziell viel luktrativer. Das Sicherheitsaufgebot kostet dort nicht mehr als in Wil, zumal in Wil wieder viel Geld ausgegeben werden muss für provisorische Anpassungen am Stadion. 4500 Zuschauer oder 15'000 Zuschauer machen sehr wohl einen Unterschied.

4500 x 20 Franken = 90'000 sFr. abzüglich 50'000 Sicherheit usw. = 40'000 -> 20'000 für beide Clubs
15'000 x 20 Franken = 300'000 sFr. abzüglich 80'000 Sicherheit usw. 220'000 -> 110'000 für beide Clubs

Für den FC Wil spielt das eine Rolle ob man diese 90'000 mehr hat oder nicht!




2 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.10.09 00:02 durch FCW_BVB.


hahahahaha
`
wtf was ist das für eine komische und unmögliche rechnung?

aso bitte das geht wirklich gar nicht....

von wil-süd - am 30.09.2009 22:09
@wil-süd

Die Zahlen sind völlig aus der Luft gegriffen und geschätzt. Aber ich bin der Meinung dass die Tendenz etwa in diese Richtung geht. Alles andere würde wenig Sinn machen.
Was daran aber so unmöglich und komisch sein soll weiss ich nicht...

von FCW_BVB - am 30.09.2009 22:16
Was ich noch sagen möchte: Jeder Franken für den FCSG ist einer zuviel...nur schon darum hätte man zuhause spielen müssen.

von poel - am 30.09.2009 22:35
Zitat
poel
Was ich noch sagen möchte: Jeder Franken für den FCSG ist einer zuviel...nur schon darum hätte man zuhause spielen müssen.


bliiib doch du di hai....

von hatdassagen - am 01.10.2009 10:12
Zitat
hatdassagen
Zitat
poel
Was ich noch sagen möchte: Jeder Franken für den FCSG ist einer zuviel...nur schon darum hätte man zuhause spielen müssen.


bliiib doch du di hai....



so wie du die letschte paar spil?
wür mi emel wundere wennd zlugano und zyverdon gsi wärsch.

also...latz hebe oder zu de güller abfahre.

von wurzel5 - am 01.10.2009 14:47
Also i ha jetzt gnueg lang gwaretet zum schriebe....

1. Jetzt erst recht oder? Klar isch es scheisse das mer jetzt uf gülle mönd mer müünd jetzt stimmig in St.Gallen fordered alli uf an Match z choo und s heimspiel zrug hole...

2. Gege biel dörf ned d mannschaft drunder lide,,, sondern äs spruuchband oder soo....
und uf keiin fall siich scheisse beneh will das heisst nur: Guet die Fans chönt siich ned beneh, mir hends richtige gmacht und das wemmer au ned...

von FCWilboy - am 01.10.2009 15:09
hej jungs scheiss drauf.. ob wir in sg oder im bergholz...jetzt ist es halt so das wir in sg spilen..
ob wir ez 10 km. reisen müsen spielt doch keine rolle.. wir marschieren da rein egal mit wieviel leute und zeigen denen güllers was es heist ein wiler (WYLER) zu sein..und samstag da geben wir erst recht vollgas nach solchen leistungen unserer mannschaft.. der ein boykot plant soll lieber nicht am samstag ins sektor d kommen.... ende

von GADDAFI_WIL - am 01.10.2009 17:03
gutes schlusswort.. basta (:

von ZuzWiler - am 01.10.2009 18:12
Sehe einen Boykott auch als falsche Lösung an. Fände aber ein massives Spruchband gegen die Vereinsleitung nicht unangebracht.

von FC Wil Fan vom Bodensee - am 04.10.2009 00:22
jetzt mal im ernst. Das liest doch niemand. Und wenn dann nur wenn es über die ganze kurve geht

von ZuzWiler - am 04.10.2009 13:13
Für mich ist es klar. Ich fahre nicht nach St. Gallen.
Mit der Aufgabe des Heimrechts sinkt nicht nur die
Chance des Weiterkommens deutlich (statistisch erwiesen!)
- und ein Weiterkommen hätte wohl mehr Geld gebracht als
das Abtreten des Heimrechts in diesem Falle.

Ich habe schlicht die Nase voll und absolut keine Lust um in
der AFG-Arena dieses Spiel zu sehen. BASTA!!!!!
Die Wiler Cup-Tradition wird mit der Aufgabe des Heimrechts
aufgegeben und ist passé! Gute Nacht FCW! Die Chance auf
ein Weiterkommen wird gegen ein kleines Aufgeld verkauft.


von Berghölzler - am 05.10.2009 18:33
Zitat
Berghölzler
Für mich ist es klar. Ich fahre nicht nach St. Gallen.
Mit der Aufgabe des Heimrechts sinkt nicht nur die
Chance des Weiterkommens deutlich (statistisch erwiesen!)
- und ein Weiterkommen hätte wohl mehr Geld gebracht als
das Abtreten des Heimrechts in diesem Falle.

Ich habe schlicht die Nase voll und absolut keine Lust um in
der AFG-Arena dieses Spiel zu sehen. BASTA!!!!!
Die Wiler Cup-Tradition wird mit der Aufgabe des Heimrechts
aufgegeben und ist passé! Gute Nacht FCW! Die Chance auf
ein Weiterkommen wird gegen ein kleines Aufgeld verkauft.



Frevel!

Was ist los. Jetzt erst recht. Wir wissen genau das St.Gallen die grösste Saubande in der Ostschweiz ist und die Chance eines Weiterkommens ist immernoch realistisch.

Aber na gut, wenn du zuhause bleiben willst.. kannst du machen.

Natürlich war es scheisse, was der FC WIL gemacht hat, doch wir können wirklich nichts mehr daran ändern.
ausser diesen Match zu gewinnen.

von ZuzWiler - am 05.10.2009 18:52
Ich bleib zu Hause während die Wiler Klubführung
das Spiel in Saus und Braus in den Logen der St. Galler Katakomben
geniesst.

von Berghölzler - am 05.10.2009 19:50
hat was wahres...aber wo ists nicht so?

von zupsieger fc wil - am 05.10.2009 20:00
Und wenn die Wiler Klubführung mit dem Cüpli in der Hand sehen würde,
dass im Wiler Sektor keine Zuschauer sind, dann würden sie es bei
ihnen endlich klingeln:

Don't mess with the fans! Oder auf Deutsch:
Das Kapital sind deine Anhänger und nicht das Cüpli in der Hand!


von Berghölzler - am 05.10.2009 20:04
isch doch dänä scheissegal ob üsän "sauhuufä" dötä isch oder nöd!!! dä meischtä sind mer sowieso en dorn im aug...

von freaky - am 06.10.2009 08:23
Zitat
freaky
isch doch dänä scheissegal ob üsän "sauhuufä" dötä isch oder nöd!!! dä meischtä sind mer sowieso en dorn im aug...


bin au de glicher meinig.

1. isch dene wörkli scheiss egal öb sich paar wiler id afg verirret, dene gots sowieso nur ums geld
2. für die simo en assoziale huufe wo nur störet

PRO FAHRBAR und SEPARATE KORRIDOR

von Aufstieg_Wil - am 06.10.2009 08:48
Zitat
Berghölzler
Und wenn die Wiler Klubführung mit dem Cüpli in der Hand sehen würde,
dass im Wiler Sektor keine Zuschauer sind, dann würden sie es bei
ihnen endlich klingeln:

Don't mess with the fans! Oder auf Deutsch:
Das Kapital sind deine Anhänger und nicht das Cüpli in der Hand!


:)

du blibsch jo di hai....also kapital vo mit dir = 0

von hatdassagen - am 06.10.2009 09:23
Vielen Dank
Wenn ich auch hier nur bereits eine Minute meiner Zeit verschwende um dieses Thema wider zu lesen wird mir schlecht.
Das ist ein rieseger Kindergarten, der hier agezogen wird. Wer das Spiel boykottieren will, der sll das auch tun, sich jedoch nacher nicht als "Fan" beschimpfen. Das wäre eine Beleidigugn gegenüber allen anderen wahren Fans. Logisch stehen ängst nicht mehr alle im Sektor D wenn es dort hinten soweiso nur noch so enen Kindergarten hat. Meine Güte werdet endlcih erwachsen. Wir sollten doch den FC Wil unterstützen, egal wo er spielt!


von BLGM - am 06.10.2009 22:03
richtig..s niveau im D sinkt is bodelose

von zupsieger fc wil - am 08.10.2009 18:33
@ zupsieger

JAwoll, ein NAmensveteran.

von cupsieger fc wil - am 08.10.2009 18:40
oder ein forums-scherzkecks ;)

von ZuzWiler - am 08.10.2009 20:05
jaja immer die forum hools^^

von zupsieger fc wil - am 08.10.2009 20:24
de cupsieger het sich 2x igloggt daser wenigstens 1 kolleg do inne het haha

von il_wilanese - am 08.10.2009 20:26
Haha weltklass:D

von poel - am 08.10.2009 20:48
Ich muss Berhölzler zum Teil rechtgeben. Auch wenn viele "Fussball Gucker" seine Argumentation als lächerlich und Kindergarten einstufen, so hat das doch mit einer Mentalität zu tun. Es ist eine Mentalität, welche Ultras leben. Gegen den Kommerz und die moderne Entwicklung des Fussballs mit Sitzplatzarenen voller Familienväter und Verwaltungsräte. Ich unterstütze diese Mentalität. Also akzeptiert das gefälligst. Denn oft sind es diese Jungs, welche die Mannschaft unterstützen wenn die braven fans nicht da sind.

von FC Wil Fan vom Bodensee - am 08.10.2009 22:04
Zitat
il_wilanese
de cupsieger het sich 2x igloggt daser wenigstens 1 kolleg do inne het haha


haha geiliii aktion ;)

von wil-süd - am 09.10.2009 17:24
de cupsieger het scho kollege. alli moslems :-)

von FC Wil Fan vom Bodensee - am 10.10.2009 14:10
bi gspannt wie de zupsieger und de cupsieger glichziittig am match wönd awesend sii :D

Isch do scho es zugfährtli planet oder goht wieder jede einzeln ueh?

von Aufstieg_Wil - am 13.10.2009 09:00
un jetzt sött em cupsieger sin iisatz cho :D

von zupsieger fc wil - am 13.10.2009 15:33
@Aufstieg_Wil

Hmmm, da got scho irgendwiä.


@zupsieger (Namensvetter)

An Orginalität scheint es kaum zu mangeln.


@FC Wil Fan vom Bodensee

Stimmt! Han mich vor zwei täg als IMam usbilde loh.

:D





von cupsieger fc wil - am 13.10.2009 17:37
Ebe gell. Den chasch für d islamis abem minarett abe es humba mache

von FC Wil Fan vom Bodensee - am 14.10.2009 01:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.