Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Wir sind halt lustig!
Beiträge im Thema:
61
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
mimose, paulakommtnicht, Brunobeliebig, Paul kommt doch, Mopsmaus, extrawurst, Plusminus, schmolle, Lilli, Teufelchen, ... und 3 weitere

Hallo, an die an Ihren Stühlen klebenden

Startbeitrag von Brunobeliebig am 07.01.2003 11:42

Wie haben denn die Eingeborenen im "mittleren Osten" hier Silvester gefeiert?

Oder war nur tote Hose?

Beste Grüße zum Neuen Jahr

Bruno usw.

Die 50 interessantesten Antworten:

kann mich an die Feier nicht mehr erinnern, muss also gut gewesen sein

von Mopsmaus - am 07.01.2003 11:51
Wohl total "mops- voll" zugewesen, was ....?

Gruß Bruno

von Brunobeliebig - am 07.01.2003 11:52
Nichts mit toter Hose, hier steppt der Bär.
Ebenfalls die besten Wünsche fürs neue Jahr.

von paulakommtnicht - am 07.01.2003 11:52
Ich habe den Jahreswechsel mit Ice Age verbracht. Und du?

von extrawurst - am 07.01.2003 11:52
Im "mittleren Osten" war keine tote Hose.

von Lilli - am 07.01.2003 11:53
Wir haben gefeiert wie im Westen; nur im Osten wie die Besten!

von mimose - am 07.01.2003 11:54
.. und nach der Kindervorstellung gleich ins Bett ?

Gruß Bruno

von Brunobeliebig - am 07.01.2003 11:54
Silvesterfeiern im "mittleren Osten" kann ganz interessant sein.
Es kommt ja auf jeden Einzelnen an, was er daraus macht, wie ich z. B. mit Freunden feiern. Da ist es nie langweilig.

von Rosamunde - am 07.01.2003 11:54
Wieso gefeiert? Ist Silvester denn schon vorbei, hick?

von Paul kommt doch - am 07.01.2003 11:55
Kann nicht gezeigt werden, der ist los!!!

von mimose - am 07.01.2003 11:55
Na da und noch ein Stück rchts.

von paulakommtnicht - am 07.01.2003 11:55
Nein natürlich nicht, erst noch ein paar Wunderkerzen angezündet.

von extrawurst - am 07.01.2003 11:55
wenn man die richtigen freunde hat, kann es ganz lustig sein. Im "mittleren Osten" ist das Feiern genau so gut wie im "mittleren Westen".

von superweib - am 07.01.2003 11:57
Dann nimm doch das Bärenfell vom Kopf und lege Deine Ohren frei!

von mimose - am 07.01.2003 11:57
.... mit Brause und Plätzchen.... und mächtig Stimmung!

von Brunobeliebig - am 07.01.2003 11:58
Hörst du mich auch nicht haaaaaaaaalllllllllllooooooooooo!

von Paul kommt doch - am 07.01.2003 11:58
Der mittlere Osten feierte bei Lagerfeuer, Grillwürstchen und Glühwein einen zünftigen Jahreswechsel. Natürlich wurde mit den Böllern nicht gespart.

von Teufelchen - am 07.01.2003 11:59
egal ob Osten oder Westen, es muss nur die richtige Umdrehung vorhanden sein

von Rosamunde - am 07.01.2003 11:59
Du sprichst so leise, werde mal das Hörgerät prüfen lassen.

von paulakommtnicht - am 07.01.2003 12:00
Und nicht zu vergessen mit Bleigießen und Knallbonbons

von extrawurst - am 07.01.2003 12:00
Das ist ja wie immer. Lasst Euch mal was neues einfallen!

von mimose - am 07.01.2003 12:00
.. aber nicht bis der Film reißt

von Brunobeliebig - am 07.01.2003 12:01
Hallo, wir saufen bis sie stürzen nieder, stehen auf und saufen wieder!
Prost!

von Jule - am 07.01.2003 12:01
was ist denn Bleigießen ??? Ich kenne nur hintergießen !!!

von Mopsmaus - am 07.01.2003 12:01
Die Knaller waren wohl zu laut, oder schreit dich jemand anderes so an

von Lilli - am 07.01.2003 12:01
Schlecht hoeren tut er schon immer sehr gut!

von mimose - am 07.01.2003 12:02
Hat mich mal einer gefragt, wie wir im Norden gefeiert haben?

von Paul kommt doch - am 07.01.2003 12:02
Im Norden können sie doch gar nicht feiern!

von mimose - am 07.01.2003 12:04
Du kommst aus dem Norden? Etwa von den Eskimos?

von paulakommtnicht - am 07.01.2003 12:04
Nein, wie denn, das würde mich doch interessieren.

von extrawurst - am 07.01.2003 12:04
Das Kleben an an eigenen und fremden Stühlen ist eine der ältesten Wissenschaften, seit der Menschheitswerdung.
Seit kurzem wird dazu ein 150 monatiges Weiterbildungsseminar in Darmstadt angeboten, mit dem Ziel, noch zielstrebiger und vor allem zähflüssiger am "Stuhl" zu kleben.
Damit verbessern sich die personellen und wirtschaftlichen Chancen am "Stuhlmarkt"erheblich.
Die Frage ist jedoch, kann ich mit meinem Stuhl (auf dem ich sitze natürlich - was denn sonst????) gewinnbringend an die Börse gehen? Wie steht der "Stuhl-Dax "zur Zeit in New York?
Sollte man sich vielleicht "Stuhl-Aktien" aus der 3.Welt beschaffen, um seine private Sitzfläche zu vergrößern?

von Plusminus - am 07.01.2003 12:05
Kann manchmal ganz gut sein, wenn man sehr gut nichts hört

von Lilli - am 07.01.2003 12:05
.. oder noch nördlicher, Lappen aus Lappland

von Brunobeliebig - am 07.01.2003 12:06
Wem interessiert so etwas beim Feiern?

von mimose - am 07.01.2003 12:07
aber gut sehen kann er schlecht

von schmolle - am 07.01.2003 12:07
Ich schlage den sofortigen Stuhlgang vor!

von Paul kommt doch - am 07.01.2003 12:07
Genug jetzt von euren Vitalfunktionen, ein neues Thema wird gesucht

von Mopsmaus - am 07.01.2003 12:08
Na auf geht's. Anschliessend der eine den harten, der andere den weichen St.!

von mimose - am 07.01.2003 12:08
nicht wie immer, sondern eine etwas andere fete, ohne hütchen und konvetti
saufen bis zum abwinken war tabu, dafür flirten was das zeug hielt!!!!!! mimose schrieb:

von Teufelchen - am 07.01.2003 12:10
Ich hätte auch schon eine Werbeidee: Wie der Stuhl gehärtet wurde !

von Paul kommt doch - am 07.01.2003 12:10
Ich mit Ice Drinks, schmeckt auch ganz gut

von paulakommtnicht - am 07.01.2003 12:11
Das ist doch Pflichtlektüre oder irre ich mich da. Ist auf neuzeitlich umgeschrieben.

von paulakommtnicht - am 07.01.2003 12:13
Diese Pflichtlektüre war doch viel eher dran.

von mimose - am 07.01.2003 12:15
Ja, der Gang zum Stuhle hat schon so manch lyrischen Ton seinem Erzeuger zu Glanz und Gloria verholfen - was heut zutage nicht mehr so oft vorkommt, in dieser verklemmten Gesallschaft....

von Plusminus - am 07.01.2003 12:15
Ich glaube Du verwechselst da was. Hieß es nicht "Wie der Stahl gehärtet wurden"

von Lilli - am 07.01.2003 12:17
Quatsch, Du meinst sicherlich das Buch: Wie der Schal gerettet wurde!

von Paul kommt doch - am 07.01.2003 12:19
spielt nach ordentlich alkohol keine rolle mehr

von Teufelchen - am 07.01.2003 12:24
Bei so etwas sind schon ganze Filmrollen gerissen!

von mimose - am 07.01.2003 12:27
Es erfüllt mich mit stolzer Freude, in diesem Zusammenhang die echten Lappen aus Lappland, in die Diskussion gestellt zu sehen.
Nur wer den wahren "Lappen des Lebens" kennt, weiß die Dinge richtig zu beurteilen. Heißt nicht das Sprichwort "Lappen machen Menschen"?
Ein Lappen fürs Leben ist die Erfüllung aller Glücksansprüche. Leider findet man z.Z. nur läppische Vetreter seiner Gattung, so dass eine dauerhafte Lappenbeziehung immer problematischer wird.

Immer seltener werden echte Lappenschicksale verfilmt - wahrscheinlich hat Hollywood keinen waschechten Lappencharaterdarsteller mehr im Angebot.

von Plusminus - am 07.01.2003 12:30
Es erfüllt mich mit stolzer Freude, in diesem Zusammenhang die echten Lappen aus Lappland, in die Diskussion gestellt zu sehen.
Nur wer den wahren "Lappen des Lebens" kennt, weiß die Dinge richtig zu beurteilen. Heißt nicht das Sprichwort "Lappen machen Menschen"?
Ein Lappen fürs Leben ist die Erfüllung aller Glücksansprüche. Leider findet man z.Z. nur läppische Vetreter seiner Gattung, so dass eine dauerhafte Lappenbeziehung immer problematischer wird.

Immer seltener werden echte Lappenschicksale verfilmt - wahrscheinlich hat Hollywood keinen waschechten Lappencharaterdarsteller mehr im Angebot.

von Plusminus - am 07.01.2003 12:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.