Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zweitfrauen und ihre Probleme
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren
Beteiligte Autoren:
Anny:)), foxylady, Suzi, Pauline, safran

Wie geht es euch allen?

Startbeitrag von Anny:)) am 22.07.2003 05:44

Guten Morgen zusammen,
wie fühlt ihr euch heute?
Urlaubspläne im Griff? Männer im Griff? Kinder in Schuss?
Der S:-)o:-)n:-)n:-)e:-)n:-)s:-)c:-)h:-)e:-)i:-)n gesund? Genug Geld, genug Liebe?
Hormonell alles im Gleichgewicht? Arbeit gefunden? Frieden in allen 4 Wänden?
Wie machen ja kein Urlaub, John ist gerade in der Firma angefangen und wovon sollten wir Urlaub machen.
Ich habe nächsten Montag frei, da werde ich mal zu unserer Trauzeugin fahren und mit ihr frühstücken, freue mich schon drauf.
John hat ja eine Allergie gegen Tierhaare, also können wir ja keine Katze haben.
Seit einigen Wochen hat er keine Reaktionen mehr gehabt.
Wir haben das mehrmals getestet bei Bekannten um sicher zu gehen, wäre es doch sinnvoll einen neuen Test machen zu lassen oder?
Vor 10 Jahren etwa ist das ausgebrochen und es war sehr extrem, da könnte man das doch mal checken lassen oder?
Die Wohnungssuche läuft schleppend, die Wohnungen die es gibt sind unbezahlbar. Aber ich gebe nicht auf.
Habe mir gestern mal die Pläne der Gesundheitspfuscher angehört, das die einen Knall haben darf geschrieben werden oder?
Haben die Ex Frauen eurer Männer eigentlich ihre Zähne in Schuss?
:mad:
Na gut, dann wünsche ich allen mal einen wunderschönen Tag und viel Freude mit denen die sie haben.
Bleibt gesund und munter das Leben wird noch bunter.

Antworten:

Nicht so toll.

Hallo Anny

Wohnung suchen wir auch grade wieder... ist bei uns auch mühsam.
Ansonsten siehe unten... die blöde Ex aht sich immer nich nicht bei irgendjemandem gemeldet. Sagt mal geht das bei such genauso, dass die Ex einen Fehler macht, ihr den ausbügeln dürft und dann auch noch von allen Seiten Vorwürfe bekommt? Bei uns ist es jetzt so , dass wirklich von allen Großeltern , sogar von meinen Eltern doch allen Ernstes dauernd der Vorwurf kommt , warum wir denn die armen Kinder nicht der Kinder wegen jetzt in Ferien nehmen. Wenn ich dannerkläre, wir könnten nicht von jetzt auf sofort Urlaub nehmen kommt dann entweder die Frage : Und das habt ihr wirklich nicht vorher gewußt ?oder Und du kannst da nicht mit deinem Chef reden? Ich finds echt den Hammer. Haben denn nur Kinder Recht auf Emotionen? Dürfen wir als Erwachsene und ich als Zweitfrau sowieso keine haben , dass ich auch noch angegriffen werde wenn die Exe versagt? Hätte große Lust den Kontakt mit den Kids abzubrechen, damit Madame einfach keine Spielchen mehr machen kann und endlich mal Ruhe ist.Dann können mir wenigstens alle berechtigt Vorwürfe machen!

von Suzi - am 22.07.2003 09:01

Geht mir auch oft so, dass...

Hallo Frauen,

...die Ex Mist baut und ich den ganzen Frust und Ärger meines LG abbekomme. Mittlerweile (seit Ex einen Neuen hat) hat sich die Lage ein wenig entspannt, aber es war für mich hart an der Grenze.

Manchmal frage ich mich, ob ich das tatsächlich aushalte, dass die Ex ewig eine Rolle spielen wird im meinem Leben. Versteht Ihr was ich meine?
Es wird kein Ende nehmen. Wegen Ihr belügt mich mein LG um blos keinen Ärger zu bekommen (wie er es nennt). Ich nenne es einfach Hintergehen.

Wie, kann mir das jemad sagen, wie kann eine Partnerschaft funktionieren, wenn man weiss, dass Entscheidungen (z.B. Kind eine Woche bei uns) hinter meinem Rücken fallen und ich vor vollendeten Tatsachen gestellt werde? Zumal ich doch diejenige bin, die das Kind betreut (Vater muss ja arbeiten).

Sage ich nein, heisst es ich bin ein Egoist und ich würde nicht zu Ihm halten. Dann stellt er unsere Beziehung in Frage.
Ich glaube, ich habe ein Problem.

nachdenkliche safran



von safran - am 22.07.2003 13:38
liebe anny,
mir geht es gut (siehe posting zum glück). ich gniesse die ferien und lasse es mir alleine gut gehen. es ist ruhig, friedlich hier und die temperatur ist ok drinnen.
jetzt kühle ich mich gleich im rhein ab. morgen bin ich bei freunden eingeladen ... es ist immer was los, wenn ich es möchte und wenn ich nur schlafen oder ruhen möchte, ist das auch ok.
ich hüte die 2 wohnungen nebenan, giesse den garten, füttere und spiele mit den katzen...
bin froh, dass ich nicht mehr in deutschland lebe, aber krank sein ist auch hier in der schweiz richtig teuer.

bis bald
alles liebe
foxy

von foxylady - am 22.07.2003 15:00

Re: Nicht so toll.

Arme
:-) Suzi,
wie ich lese reist es nicht ab, der Kummer und dann noch die tollen Verwandten.
Scheint eine Gewohnheit zu sein, denn ob du es glaubst oder nicht, das war bei uns ganz ähnlich.
Meine Mutter hatte mir auch Vorschläge unterbreitet, wie ich mich da einbringen kann und ob es nicht gehen würde, das ich den Junge mittags nach der Arbeit abhole. Hä?
Das war in der Zeit als John noch einen Job hatte, bzw. als er einen hatte der etwas länger hielt als 3 Mon.
:-)
Vorwürfe, ja das waren Vorwürfe auch von Freunden, warum wir denn nicht mal mit ihr reden würden??? Hä? Was versuchen wir denn seit Jahren wohl. Ich glaube manchmal das einige Leute so oberflächlich in den Tag hinein leben, das es besser wäre, ich kenne sie nicht. Verstehst?
Wir hatten das oft, sie rief dann an, ob wir den Junge da oder da hinbringen können, weil sie erst stunden später heim käme. Na toll, sicher haben wir ihn das durch die Republik gedüst.
Oder, sie war auf einer Hochzeit, soll sie( wäre besser sie ist mal auf ihrer eigenen) aber dann sollten wir ihn dort um 23 Uhr abholen. Klasse, der Junge ist dann natürlich total durch den Wind und völlig verdreht. Egal, muss ja so sein, die wollte das und wie sprangen.
Dann standen wir wie 2 doofe vor dieser Kneipe und die lies uns 30 Min. warten.
Egal, soll er verrecken vor der Tür. Wir hatten was geplant zum nächsten Umgangswochenende und sie bricht dann ab, sie müsse weg, der Junge müsse mit, wir sollten ihn dann um 10 Uhr statt um 18 Uhr bringen.
Ach weißt du was, das ging eigentlich Jahre so.
Das Gerede von den Leuten hatte ich auch voll satt. Müsst ihr denn am Wochenende arbeiten? Hä? Soll ich vielleicht meine Arbeit schmeißen, damit die mir das Kind andrehen kann, wann es ihr gefällt. Ach und dann die Nummer, er ist doch noch so klein. Oh, ne war das ätzend.
Aber Suzi ich schätze das hat auch was mit Intelligenz zu tun einige Menschen haben nix in der Rübe.
Manche hören ja nicht mal richtig zu und wenn ich dann gleich eine Antwort serviert bekomme, weiß ich wie lange der andere sich Gedanken gemacht hat.
Deswegen bin ich auch froh, das man sich hier mal ausreden kann, denn Außenstehende versagen da oft. Manche wollen es auch nicht, sie wollen sich damit nicht beschäftigen, weil es nämlich ein sehr schwieriges Thema ist.
Einmal soll man sich raus halten, dann soll man das Kind lieben, wie sein eigenes, dann soll man den Mann unterstützen dann wieder allein alles regeln lassen.
Wie es denen und denen gerade so in den Kram passt.
Es gab Tage da wusste ich nicht mehr was ich fühle, ob ich überhaupt fühle, ob ich das so oder so darf.
Das kann einem schon ganz schön irre machen.
Da muss man aber raus sonst verzettelt man sich und glaube nicht, das da jemand ist der eine Stütze gibt.
Das sind ja eh immer die von denen man es nie gedacht hätte.
Oder gibt es Freunde die da noch da sind? HUHUHUHU, wo sind sie geblieben?
:-)
Vorher gewusst? Das ist ja nun die größte Hohlheit. Den Satz habe ich satt da kommt mir das Frühstück von Ostern hoch.
Das er ein Kind hat, das wir seine Schulden bezahlen werden, das wir immer und immer nachsichtig sein müssen, das unser Leben auf einen Tablett weitergereicht wird, das es ständig zu Streitigkeiten kommt, weil man immer aufpassen muss was man sagt und zu wem?
Dreh dich nicht im Kreis, lass dir das nicht zu tief gehen. Ihr müsst echt reden und Grenzen finden, an die sich alle halten müssen, sogar eine Mutter die sich nach Lust und Laune auf Tour begibt.
Auch der Mann, auch er muss Grenzen einhalten ohne Ausnahme.
Das war es für mich und so bleibt es und so läuft es und PUNKT.
Man ist das gemein alles, was ist das nur für eine Lage in der ihr steckt, werde ja sauer, erinnere mich zurück an die Abscheulichkeit der Ex, ist schon was her, kriege aber immer noch einen Fön, wie ich gerade feststelle.
Ich setze auf Reden mit euch beiden, nur ihr zwei könnt das in Ordnung bringen und gewisse Situationen aushebeln. Und es wird keiner Leiden, das merkt keiner, wenn ihr euch mal an etwas festhaltet was euch lange schon im Sinn ist.
Jeder Veränderung wirkt kurz und nach einer Weile hat sich jeder dran gewöhnt.
Tut mir leid, das ich dir nicht helfen kann, du weißt, nur jeder kann seinen Schritt tun, vielleicht hilft es dir ein wenig, wenn liest: Du bist nicht allein!
Alles Gute und der Tag gehört dir, deine
:-) Gedanken und deine :D Träume gehören dir



von Anny:)) - am 22.07.2003 15:52
Hallo Amy,

dem kleinen gehts gut. Nach einem schönen bad liegt er jetzt bei Papa auf dem Schoß und lässt es sich bis zur nächsten Flasche richtig gut gehen :-)

Ich bin voll im Babyblues....was mir wirklich sehr zu schaffen macht. Naja, geht auch vorbei!.

Um mal bei Thema zu bleiben. Von der Ex haben wir seit Einzug der Stieftochter nichts mehr gehört....können wir auch gut drauf verzichten. Nächstes Jahr wird sie 18 Jahre alt, dann geht die ex uns noch viel mehr am A...... vorbei!. Nur soviel zum Thema :-)

Ich wünsche Dir auch einen schönen Tag

LG Pauline

von Pauline - am 22.07.2003 18:00

Re: Nicht so toll.

Hallo Anny
es tat einfach sooo gut mal einfach wieder einen Menschen zu hören der mir sagt : Auch du hast ein Recht auf Emotionen, auf ein eigenes Leben.Klar tun mir die Kids auch leid , aber wie ein guter Freund mal zu mir sagte: Ich bin nicht Mutter Theresa.Ich hab sie nicht gemacht , nicht unbedingt gewollt. Ich kann nämlich verhüten.Mir ist schon klar , dass da nur Reden hilft , aber manchmal fehlen mir einfach die Worte, wenn ich sehe wie mein Lg sich windet und leidet, weil er immer alles ab bekommt.Hihihi, höre gerade, dass sein Motorrad wieder läuft...schön für ihn , da kann er sich mit freuen und ablenken.Werd dann mal runtergehen und Respekt für den großen Schraubenmeister zollen.Danke. Tut einfach gut hier jemanden zu finden, der mich nicht einfach dafür verdammt, dass ich eben auch noch leben will. Gute Nacht und danke
Suzi

von Suzi - am 22.07.2003 18:47

Re: Nicht so toll.

liebe suzi,
ich denke, unsere "männer" leiden selber auch sehr unter der situation.
mein lg würde die ex gerne sofort mit einem one-way-ticket auf den mond schiessen. er hasst sie bis auf den tot. aber sie verstecken ihre emotionen vor uns, vor sich.
ich habe gelernt zu sagen, was ich will und was nicht. habe mich auch gegen den lg durchgesetzt. klar muss ich mir dann anhören, ich wäre egoistisch. na und ????
die ex ist es noch viel mehr und bildet sich noch was ein, den kv so zu schröpfen. dafür bekommt sie auch von überall noch beifall. nach dem motto, hat der doch nicht anders verdient. dass die ex aber den lg verlassen hat aus dummheit, egoismus und selbstüberschätzung wurde ganz schnell vergessen.
aber eine liebe, einen menschen der zu einem steht ...
kann man sich nicht kaufen. und das ist unsere stärke.

du, ich möchte auch einfach nur in frieden mit meinem freund leben. im moment verstehe ich mich nicht mit seinem sohn. muss ich auch nicht, oder ????
ganz normal leben, wie alle anderen auch. das wird aber sicher noch 10 jahre dauern, bis der sohn sich endlich von dieser frau (die sich mutter nennt) losmachen kann. ich frage mich oft, ob ich mit meiner krankheit überhaupt so alt werde, um das noch erleben zu können.
also mach dich nicht klein, lass die nicht erpressen oder dir vorwürfe machen. es sind nicht deine kinder und werden es nie werden. die kinder haben 2 eltern und die sind verantwortlich. wenn du helfen kannst/möchtest, ok. aber mehr nicht.

einen ruhigen abend und alles liebe

;) foxy gabi

von foxylady - am 22.07.2003 19:01
Hallöchen
:-) Pauline, das freut mich zu lesen, das es euch und dem Wonneproppen gut geht.
Es ist auch gut ein Kind zu haben und Glück zu spüren.
Wenn man dann mal traurig ist oder verzweifelt, schaut man das kleine Wesen an und die Welt ist in Ordnung.
Manchmal stelle ich mir vor, wie es wäre, wenn mein John auch noch mal seine Vaterrolle leben könnte, wie wäre er wohl zu mir, wenn ich ihn bräuchte.
Als er seinen Sohn bekam wurde er wenig miteinbezogen, er durfte nur springen und zahlen, war schon damals so.
Ich kenne ihn als lieben Mensch, der Kinder mag und mit ihnen zurecht kommt.
Na ja, aber erst mal freue ich mich für dich. Das Leben ist bunt und manchmal gibt es noch Überraschungen. Viel Spass und jetzt wo das Wetter wieder etwas erträglicher ist, geht’s einem doch auch schon wieder besser.
Machs gut und liebe Grüsse auch an den fleißigen Papi das er dich bloß unterstützt.
Pauline, ich hätte da etwas für dich, was ich dir gerne senden würde.
Willst du?
Schicke mir doch deine E- Mail an meine E- Mail, wenn du sie hier nicht angeben willst. Ist was zum schmunzeln mit süßen Bildern.



von Anny:)) - am 24.07.2003 11:47

Re: Nicht so toll.

Hurra Suzi,
ist doch prima Klima, wenn er schraubt und du zollst.
:D
Männer sind ja in Wirklichkeit Kinder, oder?
Ja, da hast du Recht, es ist schon gut sich auszutauschen und miteinander zu reden.
Mit einem Mann zu reden ist natürlich noch etwas schwieriger, da Männer ja anders sind als alle anderen.
Ich meine auch, das er mir nicht richtig zuhört, merke das an verschiedenen Verhaltensweisen.
Aber ich täusche mich da auch oft, weil mein Eindruck ja immer auch geprägt ist, von meinen eigenen Vorstellungen. Ich versuche dann aus mich heraus zu gehen in Gedanken, dann höre ich mir zu und merke, das es nicht so ganz leicht war, mich zu verstehen.
Verrückt, und ich meine, er muss das doch schnallen, er kennt mich doch, ich ihn.
Mal einen Moment reden, ja wenn er am Pc sitzt, wenn er gerade heim gekommen ist, wenn er gerade mal so dumm rum sitzt, WANN?
:cool: Manchmal lieben meine Nerven so bloß und er zieht in Ruhe seines Wegens.
Manchmal frage ich ihn, wann hättest du mal 10 Min. Zeit. Er: Wofür?
Kannst dir denken, wie das dann bei mir wieder ankommt. Jetzt mal schön überlegen Anny, was du jetzt antwortest.
Ich dann: Wollte dich mal um etwas bitten, das ist etwas umfangreicher......usw.
Ja, gut ich habe gleich Zeit.
Denke mir frage mich............wann ist wohl gleich..........in 2. Min., eine Std................ 4 Tage?
An manchen Tagen könnte ich so dermaßen ausrasten, na ja eben an manchen, nicht heute, verschieben wir es auf morgen. Lieber etwas lieb, als gar nicht weinen zu können.



von Anny:)) - am 24.07.2003 12:00

Re: Geht mir auch oft so, dass...

Safran hallöchen,
du kümmerst dich um das Kind, wenn er arbeiten geht, das ist aber nett und so
;) selbstverständlich. Manchmal sind die Erwartungen so hoch gestellt, das es unmöglich ist, sie einzuhalten. Zumal man ja eigentlich nichts erwarten sollte und keinen Menschen als selbstverständlich ansehen sollte. Aber man lässt das irgendwie zu, man möchte ja nett und auch da sein für den anderen, oft nach dem Motto“ kostet es was es wolle“.
Da sind wir Frauen uns schon sehr ähnlich, wie ich lese die Männer auch.
Man sollte sich auch mal selber überprüfen, wer bin ich, wozu bin ich, was bin ich...usw.
Über das Maß hinaus, immer ich, sonst niemand hier, toll.
Aber es wird sich sicher ändern, lass den Kopf nicht hängen, denn wir lernen ja auch was dazu, das hört eh im Leben nie auf, sollte es zumindest nicht.
Man muss auch mal loslassen und Dinge ändern, ja man darf auch mal eine Meinung ändern und das dem anderen mal mitgeben auf seinen Weg.
Nach dem Motto „ das lief doch immer so, oder das lief von Anfang an so“, na bitte und jetzt möchte ich es ändern.
Ja, da schaut natürlich jeder erst mal als wäre er unter einem Trecker gekommen aber das vergeht.
:rolleyes:
Wenn ich heute noch so wäre, wie vor 5 Jahren, wäre ich nicht mehr. Weißt was ich meine?
Ja, man hat auf jeden Fall ein Problem, zuerst mal muss man das erkennen und dann dieses Problem abschaffen. Na eine Ex schafft man nicht so leicht ab aber seine Art damit umzugehen, das wäre schon ein kleiner Schritt in die Selbständigkeit. Meine ich. Was meinst du?
Alles Gute und du bist auch eine Tatsache und wertvoll genug um nicht hintergangen zu werden.
Das vergesse bitte nie.



von Anny:)) - am 24.07.2003 12:11
Liebes (fix geschrieben) und foxy,
ruhig und friedlich ist immer gut.
Ja, hier in Germany ist was los, das graut es einem schon, wenn man nur das Radio anstellt.
Ich schätze mal das wird ziemlich übel alles.
Ich nehme Salz und Wasser zu mir, damit habe ich schon eine Menge in den Griff bekommen, man muss ja selber was tun. Auf die Ärzte oder auf das System ist kein Verlass.
So ist das Leben, man gerät schneller an Grenzen als einem lieb ist.
Daher werden viele kleine Dinge zu hausgemachten Problemen.
Aber was sind schon kleine Dinge, vielleicht das bisschen Glück im Unglück, was wir Frauen so zu tragen haben.
Genieße den Abend, es ist sicher schön kühl da draussen oder?
Wir suchen uns eine Wohnung mit Garten und vielleicht bekommen wir einen Hund, einen großen der Exen vertreibt.
Die hat nämlich für Tiere nix über, lies den Hund von John einschläfert. Die :angry: Drecks.
Ja, ich spreche es nicht aus aber an, darf ich das?
John hat seine Allergie super im Griff, vielleicht ist dann mal eine Katze drin, das wäre echt der Hammer, dann würde ich vor Spass wo hin springen.
Träumt was schönes, und bleibt munter. Winke winke.



von Anny:)) - am 24.07.2003 20:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.