Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zweitfrauen und ihre Probleme
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Anny:)), Hexenhasser, Hasi, vedas, foxylady

Warum sind Männer so wehleidige Waschlappen?

Startbeitrag von Anny:)) am 04.12.2003 18:20

Quelle: www.mdr.de

9xKlüger: Warum sind Männer so wehleidige Waschlappen?

Das Urteil vieler Frauen ist erbarmungslos: "Männer halten nichts aus! Nicht umsonst hat es die Natur so eingerichtet, dass Frauen die Kinder bekommen." Das starke Geschlecht - eigentlich ein Waschlappen?
Ja ganz recht, so sind die Männer. Wehleidige Waschlappen. Und das ganze hat auch noch einen wissenschaftlichen Hintergrund: Der französische Internist Pierre Joue hat herausgefunden, dass Männer von Natur aus weniger belastbar sind, was schmerzen anbelangt, weil sie nicht gebären müssen. Die linke Herzkammer ist bei Frauen dünnwandiger und dadurch elastischer als bei Männern. Das macht sie fit für Schmerzen. Dazu kommt noch das weibliche Hormon Östrogen, das lässt Schmerzmittel bei Frauen besser wirken. Ein weiterer Grund sind auch Tränen. Frauen weinen viel häufiger als Männer. Und in den Tränen sind Stoffe, die tatsächlich Schmerzen lindern. Männern bleibt also nichts anderes übrig, als mit ihren Mitteln Qualen zu bekämpfen.

Tipp: Wenn ER mal wieder jammert, sollte sie besser darüber stehen. Ihr armer Liebling kann nichts dafür.

Antworten:

ya...

...herzlichen Dank für das Verständnis... :-)
Yetzz is' das wenigstens noch wissenschaftlich belegt, werd's gleich ausdrucken und meiner Holden unter die Nase reiben...*gg*

von Hexenhasser - am 10.12.2003 17:40

Re: ya...

Hallo Hexenhasser,
lange nichts gelesen von dir. Huch, das sich dazu noch mal jemand meldet. Wow.



von Anny:)) - am 10.12.2003 18:36

naya...

..da ich ya hier nicht gerade mit offenen Armen aufgenommen worden bin, sah ich yetzz auch ned sooo die Veranlassung hier präsent zu sein... ;-)

von Hexenhasser - am 11.12.2003 07:20

Re: naya...

Hallo,
sorry, was ist denn nun los, hatte ich ein Problem mit dir?
Das können wir doch mal angehen? Habe ich was falsch gemacht oder bin ich dir zu Nahe getreten?
Bleib locker und gib mir eine Chance.



von Anny:)) - am 11.12.2003 14:28

öh nee...

...ich meinte nicht Dich expliziet, sondern generell....mir wurde ya gleich Eure Satzung ("Scheidungsväter und Befürworter der Kinder aus Erstehen sollten in anderen Foren ausweichen, um ihrer Meinung kundzutun.") unter die Nase gerieben... ;-)
Ich finde nun mal, dass dieses Thema einfach mit dazugehört (also auch ein pro & contra), ansonsten ist das hier nämlich ein Bauchpinselei-Forum für egoistische NEUfrauen (Zweitfrauen hört sich so nach Bigamie an) ;-)

von Hexenhasser - am 11.12.2003 14:38

Re: öh nee...

hallo hasi,
ja ich finde kritische postings sehr wichtig. man kommt dann auch mal raus aus dem gedankenkreis. und solange sie konstruktiv sind oder einen lösungsansatz bieten, sind sie auch im forum sehr willkommen. fühle mich auch auf keinen fall angegriffen.
als "normale" zweite (wir haben lange nach einem begriff gesucht, der uns besser steht), ohne besondere probleme, kommt man sicher weniger auf die idee im forum zu posten. die meisten von uns leiden unter extremen situationen (beziehungen zu seinen kindern, benehmen der ex, finanzielle oder rechtliche probleme...) und daher sind wir sicher auch etwas empfindlich. ich denk, du verstehst, was ich meine.
ich bin eine moderne hexe und mein spitzname ist hexlein. nicht nur wegen meiner roten haare. daher habe ich schon ein wenig mühe mit deinem nickname.
ich bin generell gegen pauschale ablehnung von speziellen gruppen. das ist mir zu gleichmacherisch, zu einfach.

gruss
foxy gabi

von foxylady - am 11.12.2003 14:49

sehr schön...

...das klingt doch nach Aufgeschlossenheit...:spos:
Ich denke auch, für Euch ist es nicht ganz verkehrt, wenn Ihr auch mal 'nen Gedankenaustausch von einem Außenstehenden bekommt, zudem wenn es noch ein Mann ist. Ich denke, man kann nur voneinander lernen... :-)

Und yo! Ihr seid schon so "angespitzt" von Euren Probs, dass Ihr Euch auf 'ne Art und Weise gegenseitig auf Hochspannung haltet, bzw. Euch in Euren Vorurteilen bestärkt...das mag ya ein Gegenseitiges "Wir"-Gefühl erzeugen, nur sehr hilfreich ist das für Eure Beziehungen halt nicht.

Ich zieh' da mal eine krassen Vergleich: Stell Dir 'ne Alkoholiker-Gruppe vor, die sich am Stammtisch trifft und darüber wettert, wie ablehnend die Gesellschaft auf sie reagiert....so in etwa kommt's mir vor....

Der Lösungsansatz für Euch liegt IN Euch, nicht in Eurem Umfeld... :-)

Ignorier einfach meinen Nick, sondern konzentriere Dich auf den Inhalt meiner Posts...*g*

von Hasi - am 11.12.2003 15:23

Re: sehr schön...

Zitat

Ich zieh' da mal eine krassen Vergleich: Stell Dir 'ne Alkoholiker-Gruppe vor, die sich am Stammtisch trifft und darüber wettert, wie ablehnend die Gesellschaft auf sie reagiert....so in etwa kommt's mir vor....



Hallo Hasi,

das versteh' ich jetzt nicht, warum sollte man sich nicht darüber wundern, wie die Gesellschaft auf Randgruppen reagiert, gerade dann, wenn man Bestandteil dieser Gruppe ist?
Natürlich bringt solch' ein Gespräch bestimmt keine Lösung zum Trockenwerden, aber es beruhigt vielleicht, dass es anderen genauso geht? Und genau dieses WIR-Gefühl, kann einem über Zeiten seelischer Abgründe hinweghelfen. Einfach zu wissen, anderen geht es genauso.

Mich würde sehr interessieren, welche Vorurteile du hier entdeckt hast?

LG
vedas

von vedas - am 12.12.2003 12:19

oke...

...Vorurteile ist vielleicht falsch...gefestigte Urteile ist wohl ein besserer Begriff...
Für 'nen Außenstehenden ist dass hier schon ziemlich krass, ich drück's mal überspitzt aus: Alle Exen sind Schlampen, deren Kinder gehören auf den Mars geschossen und ich will den Mann ganz ganz für mich alleine... :rolleyes:
Und dann gibt's für yeden bissigen Kommentar der Ex und den Kindern gegenüber eifriges Schulterklopfen....mir rollt's da halt die Fussnägel...

von Hasi - am 17.12.2003 11:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.