Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Ricoh Caplio Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
heideman, Kandy, Carmer

Kamera schaltet sich nur in der Wohnung ab

Startbeitrag von Carmer am 11.04.2003 05:15

Hallo zusammen,
ich habe zwar schon einiges zu diesem Thema im Forum gelesen, aber das Problem besteht immer noch. Meine Kamera schaltet sich bei ca. 60% der Innenaufnahmen ab, egal welche Blitzeinstellung ich habe, ob ich nach dem Anschalten gewartet habe oder ob ich gleich losgeknippst habe. Seltsamerweise passiert mir das im Freien nicht. Die Kamera ist also weder zu lange an gewesen, ich teste 2-erlei Batterien, egal ob sie frisch aus dem Ladegerät kommen oder nicht. Gestern wars so, daß es dann plötzlich funktioniert hat, wenn man die Batterien kurz rausgenommen und wieder eingelegt hat. Kann ja aber auch nicht Sinn der Sache sein.
Weiß jemand vielleicht noch einen Rat??
Würd mich freuen!
Gruß, Carmen

Antworten:

Vielleicht ist doch einer der Akkus defekt?
Eventuell liegt ein Kontakt-Problem vor ?

von Kandy - am 11.04.2003 05:30
Die kamera wird kaum wissen, ob sie in der Wohnung oder im Freien ist. Sooo schlau ist unsere RR30 bestimmt nicht. ;-)
Anzunehmen ist, dass die Cam sich eben wegen leerer Akkus abschaltet und die werden eben durch das Blitzladen ausgelaugt, was im Freien eben seltener nötig ist.
Welche Blitzeinstellung du da gewählt hast, ist nebensächlich, denn sobald die Cam in den Blitzmodus gesetzt wird, wird auch der Kondensator für den Blitz komplett aufgeladen. Ob beim Knippsen dannviel Blitz oder wenig gebraucht werden wird, kann die Cam ja nicht vorher wissen

Zitat

Gestern wars so, daß es dann plötzlich funktioniert hat, wenn man die Batterien kurz rausgenommen und wieder eingelegt hat.

Sowas kenne ich von meinem externen Metz-Blitz für die analoge Cam. Was passiert dabei?:
- das Blitzgerät registriert schwache Batterien und zeigt das an.
- Nach ein und Ausschalten ist, "weiss" der Blitz noch immer, dass die Batterien leer sind.
- Erst nachdem die Battrien rausgenommen wurden und das Blitzgerät ohne Batterien eingeschaltet wird, wird dieses "Gedächtnis" gelöscht.
- Legt man dann die gleichen Batterien wieder ein, zeigt der Blitz volle Batterien an. das liegt schlicht daran, dass die batterien (Akkus) sich schon nach kurzer zeit regenerieren und wieder eine akzeptable Ausganggsspannung liefern. Die ist dann aber nach wenigen Blitzen wieder im Keller....

Zurück zu deinem Problem:
Höchstwahrscheinlich leigt es eben doch an den Akkus. Welche Akkus und welches Ladegerät benutzt du?

Hat dein Ladegerät eine Entladefunktion mit Einzelschachtüberwachung? Wenn ja dann versuche doch mal herauszubekommen ob ein Akku stets besonders schnell entladen wird. Zeigt dein Ladegerät die Entladefunktion separat für alle Ladeschächte an, kannst du alle Akkus gleichzeitig einlegen.
Hat das Gerät nur eine Kontrolleuchte (die springt erst um, wenn auch der letzte Akku entladen wurde) zur Anzeige des Wechsels vom Entladen zu Laden, musst du die Akkus Stück für Stück entladen und dir die Zeiten notieren. Das klann dauern und macht man am besten, wenn das Ladegerät auf dem Tisch leigt während man z.B. TV sieht, am PC sitzt etc...

ist ein Akku immer derjenige, der besonders schnell leer ist, so kannst du davon ausgehen, dass er defekt ist.
Damit dass wirklich funktioniert musst du die Akkus aber vorher aufladen, denn wurden sie in der Kamera entladen, sind sie dort evtl. auf das gleiche niedrige Niveau heruntergenudelt worden.

Gruss

heideman

von heideman - am 11.04.2003 07:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.