Weißabgleich, falsche Farben

Startbeitrag von uli + rr30 am 19.06.2003 16:47

Hallo,
als inzwischen begeisterter rr30 Nutzer möchte ich hier eine Erfahrung zum Besten geben, die Euch vielleicht weiterhilft.

Problem:
Bei manchen Aufnahmen stimmen einfach die Farben nicht. Mache ich z.B. ein Foto von einem zart rosa-farbenen Rosenblatt, wird es bläulich bis violett dargestellt (Problem hatte auch schon ein anderer in diesem Forum). Gleiches habe ich auch, wenn ich z.B. dieses Rosenblatt auf meinem einfarbig blauen Teppich fotografiere (nur zu Testzwecken um extreme Farbverhältnisse zu simulieren- welchen vernünftigen Grund gibt es sonst für ein derartig blödes Foto?).
Ich weiß inzwischen, dass der automatische Weißabgleich hier nicht immer sauber arbeitet (besonders bei Mischlicht, also Kunst- und Tageslicht oder aber o.a. extremen Farbkompositionen). Also ran an den manuellen Weißausgleich, aber welchen? Innenraumbeleuchtung, Sonnenschein, bedeckter Himmel oder ganz manuell durch Messung eines weißen Blatt Papiers (wie soll ich das mitführen, was wenn es windig ist und das Papier macht was es will ?)

Irgendwann habe ich einmal etwas über Licht- und Objektmessung gelesen. Man mißt also entweder das vom zu fotografierenden Objekt reflektierte Licht in seiner Helligkeit und Farbe (Objektmessung) oder aber man mißt das auf das Objekt fallende Licht in seiner Gesamtheit (Lichtmessung). Wenn das Objekt außer praktischer Reichweite ist, scheidet die Objektmessung aus - es bleibt die Lichtmessung.

Unsere Ricoh muß nun also irgendwie das bei der Aufnahme in seiner Gesamtheit vorhandene Licht messen und sich dabei nicht in die Irre leiten lassen.
Ich habe deshalb eine alte milchigweiß-transparente Kleinbildfilmdose genommen und über das Objektiv gestülpt. Dadurch erreicht die Kamera nur ein diffuses zusammengesetztes Licht aller vorhandenen Lichtquellen. Dann habe ich manuell den Weißausgleich durchgeführt. Damit war die Kamera perfekt an die Lichtverhältnisse (Farbzusammensetzung) angepaßt.
Plötzlich war meine Rose wieder zart-rosa.

(Nehmt bitte die Filmdose vor dem Foto wieder vom Objektiv. Besser ist das...)

Wer nun meint, ich rede zuviel, hat u.U. recht.

Antworten:

Speziell in Innenräumen und dort bei Aufnahmen in kürzerer Entfernung hilft nur der manuelle Weißabgleich ( der richtig manuelle).

Man braucht nicht unbedingt ein Blatt Papier, es geht auch eine weiße Wand oder ein T-Shirt.

Filmdose war mir unbekannt, aber wenn es funktioniert...

von moxos - am 19.06.2003 20:23
Denke, du hast Recht.
Gemeint sind Innenaufnahmen ohne Blitz - ja ?
Könnte man nicht z.B. im Makro-Modus den manuellen Weißabgleich auf einem Hosentaschen-fähigen Stück Papier vornehmen ?
(Hab auch nicht immer ein Bettlaken zur Hand)
Aber die Idee mit der Filmdose hat was - wobei "WEIß" wohl doch besser für die Camera-CPU zu definieren wäre als "milchig-trübe" !? :rolleyes:

von guzzi - am 19.06.2003 20:40
hi,
alles wunderbar und interessant, aber ich glaube, ich muss jetzt wirklich mal eine saudumme frage stellen: wie genau macht man eigentlich den manuellen weißabgleich????
ich habe zwar die einstellung gefunden und dann ein bisschen rumprobiert... aber veränderungen konnte ich am display nicht wirklich feststellen, egal, was ich anvisierte ... :-(
ich würd mich jedenfalls über ein paar tipps freuen, auch wenn ihr euch wahrscheinlich das lächeln beim antworten nicht verkneifen könnt :D
ciao
uwe



von Uwe Spielvogel - am 20.06.2003 06:56
Hallo Uwe,

vielleicht macht Deine Cam ja automatisch einen korrekten Weißabgleich.

Bei mir ist das Problem am stärksten bei bewölktem Tageslicht in Innenräumen.

Wenn ich in der Einstellung >Menü >Weißabgleich >M die Cam auf ein weißes Blatt Papier richte, dann hat das auf dem Monitor einen kräftigen Blaustich.
Nach Drücken der rechten Pfeiltaste ist die Wiedergabe korrekt.
Dann auf "ok" und "Menü" und die richtige Einstellung ist gespeichert (auf dem Monitor ist ein "M".

Weshalb Ricoh auch nach diversen updates das Problem noch nicht beheben konnte ist mir ziemlich schleierhaft.

Beste Grüße
Wilfried

von moxos - am 20.06.2003 08:31
hi wilfried,

danke erst mal für deine antwort.

Zitat

Nach Drücken der rechten Pfeiltaste ist die Wiedergabe korrekt.
Dann auf "ok" und "Menü" und die richtige Einstellung ist gespeichert (auf dem Monitor ist ein "M".


... und genau das ist ja, was ich nicht verstehe: Gehe ich Menü auf manuellen Weißabgleich und drücke die rechte Taste, dann tut sich meiner Meinung nach so gut wie nix... auch wenn die Farben noch nicht korrekt aussehn. Deshalb hatte ich auch schon probiert, erst ok zu drücken und dann vor dem Fotografieren auf die Pfeiltaste zu drücken,...was mich aber auch nicht wirklich glücklich gemacht hat...

ciao uwe



von Uwe Spielvogel - am 20.06.2003 09:42

Wenn Du in > Menu > Weißabgleich > M einstellst, erscheint auf dem Display rechts vom "M":
> Einstellen (jedenfalls bei der G3).

Wenn dann das weiße Blatt auf dem Monitor einen Farbstich hat, dann muß dieser nach Drücken der Pfeiltaste weg sein (Blatt sieht dann gräulich-weiß aus).

Wenn das jetzt immer noch nicht hinhaut, würde ich mal in einen Fotoladen gehen. Vielleicht klemmt's ja irgendwo. Kannst Du denn mit der rechten Pfeiltaste Blättern (im Wiedergabe-Modus)?

Beste Grüße
Wilfried

von moxos - am 20.06.2003 10:22
ja, ich kann blättern... und die einstellung scheint auch zu klappen, habe es eben nochmal probiert. vielleicht waren vorher einfach die unterschiede zwischen automatik und manuell zu gering, so dass ich sie nicht wahrgenommen habe.
danke nochmals
ciao uwe



von Uwe Spielvogel - am 20.06.2003 10:51
Die Idee mit der Filmdose leuchtet mir ein. Bei hochwertigen Videokameras ist z.B. oft ein solcher, milchig weisser Objektivdeckel im Standardzubehör, der für den man. Weissabgleich verwandt werden soll. Mein Schwiegervater ist ein sehr erfahrener und ambitionierter Videofilmer und schwört auf eben diese Art des manuellen Weissabgleichs. Er nimmt in praktisch vor jeder Aufnahme vor.
So hatte ich mir auch schon überlegt, woraus ich mir für meine RR30 einen solchen Deckel basteln könnte.
Ob die Filmdose nun hier nun das richtige Farbspektrum durchlässt, kommt auf einen Versuch an. Den werde ich machen. ;-)
Danke Uli für den Tipp!

heideman

von heideman - am 22.06.2003 13:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.