Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Ricoh Caplio Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gerd Krützmann, Uwe Lang, Martin, Armin S.

SD-Karte soll nach Ausschalten neu formatiert werden (G3)!

Startbeitrag von Gerd Krützmann am 14.11.2003 13:55

Hallo zusammen,
da ich nicht weiß, wo mein erster Beitrag geblieben ist, das ganze (evtl.) noch ein zweites Mal.
Nachdem meine erste SD-Karte den Geist aufgegeben hat, tauschte mein Händler sie mir um. Die neue Karte ist eine Vigorium 256 (kannte ich vorher nicht, war die einzige, die er noch da hatte) und ist etwa dreimal so schnell wie die alte SanDisk. Nach jedem Ausschalten will meine G3 nun die Karte neu formatieren. Der Restbildzähler springt auf 4 und nach einem zweiten Ausschalten auf 0 (Anzeige: Kapazitätsproblem). Die Bilder kann ich aber ohne Probleme mit einem Kartenleser auf den PC ziehen. Eine andere SanDisk 256 (grottenlangsam) funktioniert ohne Probleme. Als Firmware habe ich 1.01 und 1.06 ausprobiert.
Hat jemand einen Tipp für mich?

Danke,
Gerd

Antworten:

Hi, suchen hilft, hier ist dein erster Beitrag:
[forum.myphorum.de]

Hast du die Karte denn mal in der G3 formatiert, wenn ja, wieviel freie Bilder werden dann angezeigt.
Was mein Windows zum Speicherplatz auf der Karte, wieviel wird dort angezeigt.
Die Bilder sind ja wohl auf der Karte, kannst du die auch auf den PC "ziehen"?

Am besten, einfach mit einer richtigen Markenkarte testen, ich denke immer noch, es liegt an der Karte!

Grüße
Martin

von Martin - am 14.11.2003 14:05
Hallo Martin,
die Karte habe ich sowohl in der G3 als auch am PC formatiert. Bei bester Auflösung kann ich 166 Bilder speichern. Speicherplatz ist im formatierten Zustand 249 MB. Die vor dem Ausschalten gemachten Bilder kann ich nur über einen Cardreader, dann aber ohne Probleme auf einen PC ziehen. Für eine neue Benutzung in der G3 muss ich aber erst formatieren. Es wird mit Sicherheit an Zusammenarbeit zwischen G3 und der Karte liegen, da meine zweite SanDisk ohne Probleme läuft, nur halt bekanntermaßen grottenlangsam. Die Karte ist aber selbst ohne Fehler. Unter WinXP und im PocketPC keine weiteren Probleme.
Gerd

von Gerd Krützmann - am 14.11.2003 14:14
Hallo,

das gleiche Problem hatte ich mit der Capilo G4 auch.
Ich habe eine neue SD-Karte (anderer Hersteller) gekauft...

Läuft jetzt problemlos ...

Armin S.

von Armin S. - am 12.12.2003 19:24
Hallo!

Es liegt mit Sicherheit an der Karte.
Bei der Ricoh Caplio G3s funktionieren am Besten 128 MB Panasonic und Toshiba SD Karten.
Diese Karten sind superschnell und Fehlerresisdent.

Mfg Uwe

von Uwe Lang - am 23.12.2003 12:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.