R5 überbelichtet?

Startbeitrag von starbright am 14.01.2007 15:36

Nach einigen Testbildern insbesondere an sonnigen Tagen finde ich, das die R5 entschieden überbelichtet. Die Himmel werden weiß(blau) statt blau und weiße Gebäude verlieren jede Zeichung. Ich habe daraufhin mal -0.3 als default eingestellt.
Ob das bei grauen Tagen auch gut ist, weiß ich noch nicht. Aber wenn ich mit Belichtungsreihe arbeite, sind manchmal selbst die -0.3-0.5=-0.8 noch nicht zu dunkel. Was habt ihr denn für Erfahrung gemacht?

Antworten:

Lichtmessung auf Multi Mitte oder Spot?
Bei Multi und zu hellen Bildern und hellen Wolken kann sich behelfen, in dem die Kamera bei der Aufnahme ein wenig mehr Himmel zu sehen kriegt, dann Aufnahmetaste halb drücken und wieder tiefer halten.

Bei zu hellen Häusern Spot-Belichtung wählen und das zu helle Haus anvisieren.
Bei Konzertaufnahmen ist die Spotbelichtung und Spot-AF unverzichtbar (auf die Gesichter zielen.

z.B.
[galerie.digitalkamera.de]

Christian

von Christian_W - am 14.01.2007 19:40
Lichmessung immer Multi. Die Tips sind ja ganz ok, aber bei ner Point&Shot erwarte ich noch ein bisschen mehr "mitdenken" von der Kamera. Außerdem weiß ich dann immer noch nicht, ob ich schon zuviel oder noch zuwenig Himmel im Bild hab.
Das mit dem hellen Haus an sich schon klar, das hab ich jetzt auch nur als Beispiel genannt.
Also, mit anderen Worten - du setzt keinen Korrektur?

von starbright - am 14.01.2007 22:05
richtig, keine Korrektur (habe aber wie gesagt die R4)
ich möchte auch nicht, dass die Kamera mitdenkt, weil ich ja schon denke.
Christian

von Christian_W - am 15.01.2007 04:58
starbright schrieb:

Zitat

Die Tips sind ja ganz ok, aber bei ner Point&Shot erwarte ich noch ein bisschen mehr "mitdenken" von der Kamera.
Ein wenig "Mitdenken" seitens der Kamera mag sicher nicht verkehrt sein, allerdings kann auch die "mitdenkende" Kamera keine physikalischen Gesetzmäßigkeiten außer Kraft setzen. Bei einem sehr kontrastreichen Motiv (sehr helle Häuser, daneben wieder sehr dunkle Schattenbereiche) muß man als Mensch schon selbst entscheiden, was einem wichtiger ist, Durchzeichnung der hellen oder der dunklen Bildteile. Beides zugleich bekommt man bei einigen Motiven nicht gebacken. Immerhin weiß die Kamera nicht, worauf der Mensch dahinter gerade Wert legt.

Und was den hellen Himmel angeht: Wie mein Vorposter schon sagte, ruhig etwas mehr Himmel mit anmessen, dann paßt das schon.

von Otti38 - am 15.01.2007 09:37
Mit ist klar, das bei dominierenden weißen Objekten die Belichtung aus dem Tritt kommt, ne Schneelandschaft wird grau usw. - aber wenn ich von weißen Häusern spreche, die überstrahlt sind, so sind das ganz normale alltäglich Bilder. Auch Personen im Bildmittelpunkt bekommen häßliche Glanz-Spitzlicher obwohl ich kein Absaufen in Schwarz erkennen kann. Kann hier leider kein Bild posten ...
Ich will ja keinem Probleme einreden, der keine hat - es sind ja auch Geschmacksfragen mitunter ....

von starbright - am 16.01.2007 13:06
Gestern bei grauem Wetter mal fotografiert. Da kann man der Automatik gut vertrauen. Ist wohl nur ein Sonnenschein / Kontrast -Phänomen.

von starbright - am 17.01.2007 08:41
ich nehme an, die R5 hat auch nach 1xDrücken auf Displ die Histogrammanzeige- Da kann man sehr schnell und professionell die helligkeitsverteilung sehen und eingreifen (manuell +-, anderen Messbereich)
Christian

von Christian_W - am 17.01.2007 15:09
Also nach etwa 1000 Bildern unterwegs sag ich mal dies:
Generell ist bei hohem Kontrast im Bild und vor allem falls etwas weißes im Bild ist eine Bias von -0.3 oder sogar mehr ok. Bei flauem Bildinhalt ist 0 ok.
Das mal meine Erfahrung ...
Ich hab auch ab und an mal aufs Histogramm gesehen, aber ehrlich gesagt find ich die Info da etwas zu grob um mich darauf zu verlassen. Maybee mir fehlt es an Übung.

von starbright - am 22.02.2007 19:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.